Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft

21. September – 19. Oktober 2019

Philosophische Reihe in künstlerischen Settings über Sinnansprüche Lebenswelten und Diskurse
Akademie zur Verarbeitung von Enttäuschungen der Vernunft

Einmal im Monat ergründet das Neumarkt in musikalischen, künstlerischen Settings das Scheitern an den grossen Sinnfragen, die Verarbeitung kollektiver Enttäuschungen, Rituale des Trauerns, der Bewältigung, des Feierns und Probierens – kurzum: philosophische Fragen nach Welt(en), Wirklichkeit(en), Wahrheit(en), Wünsche(n).

Folge 1: Exploit it – KLITCLIQUE und Robert Pfaller

Unter dem Titel «Exploit it» diskutiert die Akademie (Hayat Erdoğan, Tine Milz und das Ensemble) mit dem Künstlerinnen-Duo KLITCLIQUE ($chwanger und G-udit) und dem Philosophen Robert Pfaller, wie Ausstellungsgesellschaft, Selbstausbeutung, Starsysteme, Rassismen, Begriffe und Haltungen, die zu It-Pieces werden, Gemeine, Geraune, Verbote und Gebote zusammenhängen und wessen (Un-)Vernunft da eigentlich wie durchwirkt. «Welches war die Welt, die man haben zu können glaubte? Was war es, was wir wissen wollten?» (Blumenberg).

Folge 2: Futurize Us – Hans-Christian Dany, Philipp Theisohn, Seraina Dür und Jonas Gillmann

Unter dem Titel «Futurize us» diskutiert die Akademie mit dem Autor und Künstler Hans-Christian Dany, dem Literaturwissenschaftler Philipp Theisohn und den beiden Chorgassen-Resident*innen Seraina Dür und Jonas Gillmann, wie Zukünfte berechnet, fantasiert und dekonstruiert werden, wie Anthropozän, Ausserirdische, die Gebote des Kapitalismus und die drohende Kulisse des Klimawandels zusammenhängen.

Was kann man von der Zukunft wissen? Wie wird Wissen von der Zukunft erzeugt? Ist Wissen immer schon auf Zukünftiges bezogen? Wie definieren wir die Welt von morgen über Räume und Zusammenleben? «Was war es, was wir hoffen durften?» (Blumenberg).

#Erwachsenensprache #DerFeminist #illusionderanderen #Unvernunft

 

akademieplayground

Produktion

Künstlerische Leitung und Moderation:
mehr