Sarah Calörtscher

Dramaturgiehospitanz

Hast du einen Dämon?

Ja, aber wir verstehen uns gut.

Verdient die Wirklichkeit Misstrauen?

Kommt ganz darauf an, von welcher Wirklichkeit wir sprechen. Meine auf jeden Fall.

Was macht Dir Angst?


Menschen, die nicht zuhören.

Dein Lieblingswort?

Oszillieren.

Woran glaubst du?

An Veränderung durch Wiederholung, an Humor, an Nächte voller Musik, an die Notwendigkeit von Komplexität, an das Potenzial von Fiktion, an guten Gin, an die subversive Hoffnung in Science-Fiction-Dystopien, an Gelassenheit, an Allein- aber nicht Einsam-sein, an Haraways Cyborg, an Gespräche nach drei Uhr morgens, an analog statt digital, an Symmetrie, an Veränderung durch Achtsamkeit.

Biografie

Sarah Calörtscher wurde 1991 in der Schweiz geboren. Von 2011 bis 2014 absolviert sie ein Studium in Musik- und Bewegungspädagogik. 2015 ist sie Assistentin beim Tanztheater MOIRA und nebst weiteren musikalischen Projekten Mitglied der Band LOST AT SEA. 2018 beginnt sie ein Dramaturgiestudium an der Zürcher Hochschule der Künste und wirkt bei verschiedenen Inszenierungen als Dramaturgin und Musikerin mit.

Sarah Calörtscher