Alireza Bayram

Ensemble

If you had to choose: Love, Play or Fight?

Yaaaasss omg, I’m so happy that I dont feel like I have to chose!

Love chose me, play loves me and fight plays with me. You can choose too!!

How do you protect yourself?

Humor is my weapon. But I’m learning more and more to be in a constant vulnerable state cuz I feel like I owe that to myself, the peeps around me who love me and to my audience.

What do you learn in theatre?

I don’t know…you tell me. Tell me what you learned. Würkli! Ich meins ernscht! … – I’m just a projection of your fantasy. Lol.


Verdient die Wirklichkeit Misstrauen?

Es gibt die blaue Pille, die rote Pille und don’t be afraid to follow the white rabbit.

Bist du käuflich? (Preis?)

Obviously. Sonst wär ich nicht hier du Opfer. Hihi.

What does a dog think?

I’m the wrong here to ask….. ask your dog! I’m sure he tried to tell you something.

How do you place yourself in the face of boundaries?

Love Play Fight. Lol. (I know, I’m a big time Arschkriecher).

Hast du einen Dämon?

Ich bin mit ihr verheiratet.

Sind die Ränder der Wirklichkeit diffus?

Well… ist Anne Eigner arbeitslos..?

Braucht es einen Umsturz?

Dringend!! Kann doch nicht sein, dass wir in einer Schubladengesellschaft leben, wo das Wort „Minderheit“ noch existiert. Es gibt keine Minderheiten. Es gibt nur Perspektiven. (siehe Antwort zur Frage:.. Verdient die Wirklichkeit Misstrauen?)

Bist du a) zu weich b) zu hart c) zu gut für die Welt?

Ja voll. Lol. bye.

Was ist die Zeit?

Oh geil! Jetzt bin ich big time triggered! Ich bin ein Universum geek! Und ich finds sooo geil, dass die Zeit hier auf Erden eine KOMPLETT andere ist, als die bei der Sonne. Von gravitation her u know! Soweit mal naturwissenschaftlich. Und sonst, find ichs auch mega Lol, dass jeder Einzelne von uns auf anderen Zeitwellen reitet: 2 Menschen in ein und demselben Raum erleben je nach individueller Backgroundstory und Tageskondition ein ganz anderes Zeitgefühl. .. Mindblown. mhmmmm…Please stop, I have a braingasm.

Was macht dir Angst?

Bakterien, Viren, Psychosen, Schnecken.


Wofür lohnt es sich zu kämpfen?

Für die Freiheit des Menschen und des Menschseins.


Was ist dein Lieblingsspiel?

Mit Anne Eigner spielte ich ganz lange „Be gone“.. das haben wir erfunden. Wenn ich dich be-gone musst du instantly in Ohnmacht fallen und ich kann mit dir machen was ich will. Ok, das klingt mega brutal und nach metoo.

Das Neumarkt bedeutet für dich ...?

Fighting commitment issues für eine grössere Sache. Die Sache: das Publikum.

What is love?

Baby don’t hurt me…no more.

What is your play?

C’mon DJ play that song.

What is your fight?

Fight for your right to party cuz gurls just want to have fun(-damental and equal rights).

Uber or Taxi?

Danke meiner Frau Jasna Fritzi Bauer Bayram, dass ich auf ihre Kosten Uber fahren darf (ich schwör, gebs dir zurück, jetzt hab ich einen festen Job inshallah…).

Biografie

Alireza Bayram, geboren 1984 in Teheran, ist ein iranisch-schweizerischer Schauspieler. Seine ersten Arbeiten am Theater realisierte der Zürcher 2007 am Jungen Theater Basel. Dort arbeitete er mit den Regisseuren Matthias Mooij und Sebastian Nübling sowie der Choreografin Tabea Martin am Jungen Theater Basel. Es folgten weitere Engagements am Schauspielhaus Zürich, in der Roten Fabrik und in der Garage X in Wien.
Parallel zu seinen Theaterarbeiten begann Alireza Bayram 2007 auch im Bereich Film zu arbeiten. Zunächst war er in Abschlussfilmen der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) zu sehen, u. a. in «Landleben» (2007) und «Die Hälfte der Welt» (2013), die beide im Wettbewerb des Filmfestivals Locarno gezeigt wurden. Für die Rolle des Martin in «Wer bruucht scho’s Meer?» erhielt er im Rahmen des Upcoming Filmfestivals 2014 den Spezialpreis für seine schauspielerische Leistung. Der Abschlussfilm «Parvaneh» wurde 2013 mit dem Student Academy Award ausgezeichnet und war zwei Jahre später für den Oscar in der Kategorie bester Kurzfilm nominiert. Seit 2014 hat Alireza Bayram regelmässig Fernsehauftritte, u.a. im «Tatort». 2015 war er in der durchgehenden Rolle des Qasim in der US-amerikanischen Serie «Homeland» zu sehen. Im Februar 2016 feierte die an der HFF München entstandene Produktion «thumb» an der Diagonale in Graz Premiere. Bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes 2017 lief der Film «Teheran Taboo» im Wettbewerb Semaine de la critique.
Seit 2014 studiert er Filmregie an der ZHdK. Ab der Spielzeit 2019/20 ist er festes Ensemblemitglied am Neumarkt.

Alireza Bayram