Zeynep Bozbay

Kollaborateur*in

Wenn Du wählen müsstest: Love, Play oder Fight?
Love.

Der Held Deiner Jugend?
Meine Mama, Audrey Hepburn, Mulan, Mohammed Ali (immer noch).

Was verlernt man vor allem am Theater?
Im schlimmsten Fall: auf sich selbst zu hören.

Wie stehst du zu Pflanzen, Tieren und Algorithmen?
Pflanzen: super
Tiere: super
Algorithmen: geben mir viel zu nice Sachen fürs Online Shopping vor.

Was denkt ein Hund?
Leckerli, Party, Kuscheln!

Wie verhältst du dich gegenüber Grenzen?
Ländergrenzen: öffnen
eigene Grenzen: setzen
Grenzen anderer: respektieren.

Wofür lohnt es sich zu kämpfen?
Für die nächsten Generationen. Für die Welt, die wir diesen Kindern hinterlassen werden.

Dein Lieblings-Schimpfwort?
Stück dampfende Kacke

Biografie
Zeynep Bozbay ist gebürtige Berlinerin, born in the 90s. Wollte immer schon Schauspielerin werden, hat während des Abiturs mit ihrem Schauspielstudium angefangen. Dieses dann mit Diplom abgeschlossen. Seit 2016 ist sie, mit einem kurzen Abstecher nach Wien, an den Münchner Kammerspielen engagiert.
Hat während des ersten Lockdowns gemerkt, dass sie doch mehr Beyoncé als Rihanna ist, würde gerne eine Dua Lipa/ Billie Eillish-Coverband gründen. Schreibt nebenbei gerne, aber heimlich, kämpft den intersektional feministischen Kampf, liebt Hunde.

Foto © Diana Pfammatter